Dienstag, 25. September 2012

Eine Reise, ein Shop und Upps

Schon vor einiger Zeit hatte ich einen schönen Tag mit meiner Tochter geplant. Ich wollte mit ihr zu Geliebtes Zuhause fahren und mir all die schönen Sachen ansehen und etwas kaufen. Nun ja, ehrlich gesagt, hoffte ich dass sie dann gerade ihr Schläfchen macht und ich in Ruhe schauen kann. Später wollte ich dann mit ihr spazieren gehen und in einen der schönen Gaststätten zu Mittag essen. Nun ja, Punkt 1 & 2 erfüllten sich, aber der Rest leider nicht. Warum? Dies kam so.
Auf der Fahrt schon schlief meine Kleine ein und so konnte ich dann in Ruhe, immer wieder aus dem Fenster schauend, ob sie noch schläft, all die schönen Dinge bei Geliebtes Zuhause betrachten.
Sie haben eine wunderbare Auswahl ihrer Sachen im Laden ausliegen und was dort nicht zu sehen ist, das holen sie gerne aus dem Lager, denn ihre über 3000 Produkte könnten sie unmöglich in ihrem Shop alle gleichzeitig ausstellen.
Ich hatte mich also für diese schönen Sachen, Sternchenpapier von TineK Home, von Bungalow die wunderschönen Geschirrhandtücher und das gepunktete Papier, die Stecknadeln und den Klemmblock (heißt das so?) entschieden und stand an der Kasse.
Sehr nett kam ich mit Katja ins Gespräch und wollte aus meiner Handtasche das Portemonnaie holen um zu bezahlen, da  merkte ich - upps - das hatte ich in der anderen Tasche vergessen. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen wie peinlich mir das war. Warum hat Frau auch immer mehrere Taschen in Gebrauch und dann nicht in jeder ein volles Portmonnaie mit Geld, Karten und all dem anderen Zug, was man so braucht? Ich habe also nochmals meine große! Tasche durchsucht. Aber nichts, keine Geld und Karte dabei.
So bot mir Katja an, all die Sachen zu zuschicken. War ich erleichtert und dankbar.
Den Spaziergang haben meine Tochter und ich noch gemacht, nur fiel der viel kürzer aus als gedacht, da beide Hunger hatten und ja bekanntlich nichts zum Essen kaufen konnten.
Am folgenden Tag bekam ich ein riesengroßen Paket und konnte all die schönen Sachen in Empfang nehmen.


Kommentare:

designbygutschi hat gesagt…

Ja - das Gefühl kenne ich ... wir haben bei der Ikea einen Großeinkauf getätigt - doch -Upps - für große Beträge muß die EC-Karte freigschaltet werden?! Tja - das wußten wir bis dahin auch nicht ...
Aber zum Glück hatte mein Mann auch seine Karte dabei und wir konntn unsere neue Küche dann doch gleich bezahlen ;-)
Jutta

ilmondodiselezione hat gesagt…

Ein Abenteuertag, gut, daß er ein positives Ende fand. Nun hast du allerdings einen Grund, einen zweiten Mutter-Tochter-Tag zu machen, grins.

Die Handtücher sind wirklich schön, schade, daß sie nicht auf der Messe in Frankfurt waren

Viele liebe Grüße, Claudia

Stylemaedchen/ Imke hat gesagt…

Tolle Sachen.
Schade, dass das soweit von Berlin entfernt ist.
Da würde ich auch gerne Mal stöbern.
Das ist aber sehr nett mit dem Versand. Echter Service!

LG Imke

Tinka hat gesagt…

Ist mir neulich im Supermarkt genauso passiert! Nur zum Glück ist der im Ort und ich konnte schnell das Portemonnaie holen!!!
LG
Tinka