Freitag, 30. August 2013

Blaubeermuffins



Spätestens wenn morgens der Nebel aus den Wiesen steigt und man in der Luft den Duft des Herbstes erahnen kann, dann bekomme ich Lust auf Blaubeermuffins.
Kennt ihr das auch, daß euch ein besonderer Geruch, eine Jahreszeit oder wenn sich das Licht golden verfärbt, euch Lust auf ein bestimmtes Gericht macht?

 




Diese Muffins sind schnell gemacht, super luftig und lecker. Der Joghurt hebt die leichte Säure der Blaubeeren noch besonders hervor.

Hier das Rezept:
2  Eier
100 g Butter
100 g Zucker
200 g Joghurt
250 g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver
1 gestrichener TL Natron
ca. 200 g Blaubeeren

Den Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig schlagen, die Eier dazugeben &dann den Joghurt. Die trockenen Zutaten zügig unterrühren, zu allerletzt die Blaubeeren vorsichtig unterheben. Den Teig in die Muffinformen füllen und 20 - 25 min backen.

Ich weiß, dass es in der letzten Zeit hier sehr ruhig war. Doch die neue Arbeit und der Kindergartenbeginn unserer Tochter nimmt einfach sehr viel Zeit in Anspruch. Wenn sich alles gut eingespielt hat, werde ich auch wieder viel regelmäßiger posten. Ich hoffe ihr bleibt mir trotzdem Treu.
Auf Instagram #sonnenschein_blog bin ich regelmäßig anzutreffen. Schaut doch mal vorbei.

 

Kommentare:

Sabrina Noesch hat gesagt…

Mhm das sieht aber gut aus ! Blaubeeren gehen wirklich immer. Mir geht es mit dem Bloggen gerade ähnlich, durch den Eintritt in die Schule meines Sohnes habe ich jetzt auch weniger Zeit. Lg Sabrina

Che Vaux CV hat gesagt…

Guten Abend,

mein Mann hat berufliches Jubiläum und wünscht sich Muffins für seine Kollegen.
Da kommt mir dein Rezept gerade recht.
Tausend Dank dafür und die Fotos dazu sind sehr gut gelungen.
Wünsche dir ein entspanntes WE

lieben Gruß

Christiane

SeelenSachen ♥ hat gesagt…

oh jajaja!
GERNE! Ich würde mich total freuen! mailst du mir, wenn du etwas hast? dann stell ich es ein......

vielen vielen lieben dank!
Nora


PS: Die Muffins... hm.... davon hätt ich jetzt gern noch schnell einen, denn morgen hab ich wieder einen nichtesstag ;)

ilmondodiselezione hat gesagt…

Hmm, die sehen fluffig aus! Muß ich mal probieren, wenn ich mehr Zeit habe!

Bis bald,
Liebe Grüße, Claudia

Leuchtend Grau hat gesagt…

Hallo Teresa,

ich koche und backe nicht gerne. Aber ich habe etwas übrig, für stilvolle Fotos. Und das erste Bild (Heidelbeeren im blaugrauen Korb) gefällt mir besonders gut.

LG Regine

Ronja hat gesagt…

Diese Muffins sehen ja wirklich richtig gut aus :)
Lg Ronja

Krisi hat gesagt…

Hmm, lecker. Blaubeer Muffins sind meine absoluten Lieblinge=)Mit frischen Blaubeeren schmecken sie aber wirklich noch besser, yummy=)
Lg,
Krisi
http://exusemebutitsmylife.blogspot.com

On the Way with Marlene hat gesagt…

Ich kene dieses Gefühl nur zu gut, bekomme im Herbst immer so viel Lust auf Apfel-Zimt-Tee und allgemein Äpfel aus dem Garten meiner Oma :)
Die Muffins sehen super lecker aus und hätte ich nur Zeit und Back-Talent würde ich sie sofort testen!
Naja es findet sich bestimmt mal Zeit dazu (:
Liebst Marlene von http://onthewaywithmarlene.blogspot.de/

annikaa hat gesagt…

omg das sieht echt lecker aus.
habe grade nach dem perfekten rezept für diese muffins gesucht und jez gefunden, heheh dankeeee <3
werd ich morgen gleich ausprobieren

liebe grüßee

On the Way with Marlene hat gesagt…

So sehe ich das auch, wäre doch schade nur an Montag zu denken und somit einen kostbaren Tag zu verlieren.
Dankeschön (:
Na dann werde ich mich am Wochenende (hoffentlich) mal Zeit dazu finden (:
Liebst Marlene!

Sharon hat gesagt…

Hi :) Ina hat dich vorgestellt und so bin ich auf deinen Blog gekommen und habe mich gleich mal in deine Food-Bilder verliebt. Die sind einfach großartig! :)
Liebste Grüße, Sharon
(lieberliebe.blogspot.com)