Freitag, 10. Mai 2013

Leckereien aus Erdbeeren und Rhabarber & ein kleines DIY

Heute habe ich mit meinem Neffen etwas gebacken und gebastelt. Die Ideen kann er alleine, für den Muttertag oder immer dann, wenn er seiner Mutter eine Freude machen will, ganz schnell selbermachen.

 


Erdbeertörtchen:

Mürbeteigtartletts
fertiger Vanillepudding
Erdbeeren
Das Machen erklärt sich von selber, oder? Es war so schön zu sehen, wie langsam und gewissenhaft er jede einzelnen Erdbeere geschnitten und dann auf die Tartletts gelegt hat. Zum Schluß noch eine Prise Zucker über die Erdbeeren und schon sind sie fertig.

 

 
Erdbeer - Rhabarber Herz:

fertigen Blätterteig
Erdbeeren
Rhabarber
Zucker
Limettensaft

Die Erdbeeren und den geschälten Rhabarber in kleine Stückchen schneiden, zwei TL Limettensaft, 3 EL Zucker dazugeben und vermischen.
Aus dem Blätterteig ein Herz ausstechen, ein Quadrat schneiden oder ein Dreieck für ein  Croissant, dann etwas von dem Erdbeer - Rhabarber Mix auf den Teig legen. Dann ganz vorsichtigen das zweite Herz darüber legen und gut festdrücken, damit nichts von dem Saft hinauslaufen kann.
Mit einer Ei - Milch Mischung bestreichen und im Ofen bei 180 Grad ca 20 min backen lassen.

In kleine Auflaufformen etwas 4 EL vom den Erdbeeren und dem Rhabarber geben und mit dem restlichen Teig schließen, ein kleines Herzchen drauf und ab in den Ofen.
Am besten das Kompott lauwarm genießen, wenn man mag mit dem restlichen Vanillepudding oder Vanillesauce.

So lange die Herzen im Ofen sind, kann man schnell dies kleinen Karten und Umschläge machen.
Aus farbigen Tonpapier Herzen ausstanzen und aus dem  Rest des  Papiers Umschläge basteln.
Aus Architektenpapier kleine Tütchen nähen und darein die Herzen, kleine Brauseherzen oder auch Herzbüroklammern füllen.
Doch dies kann man nicht nur am Muttertag verschenken, sondern immer wenn man jemanden eine Freude machen will.
Viel Freude beim Nachbacken und Basteln

 

Kommentare:

Tinka hat gesagt…

Zu süß! Mit Rhabarber hab ich neulich gebacken und das war nicht so der Hit, Deine Törtchen sehen viel, viel leckerer aus! Und die Tüten, ich glaub, ich sollte mal nähen lernen...
LG
Tinka
PS: Ich konnte meinen Sohn gerade so überreden eine Tasche für seine Oma zu bemalen...

Connys Cottage hat gesagt…

Hallo,

deine Erdbeertoertchen sehen ganz ganz lecker aus.
Und sehr schoen ins Bild gestezt.

Sei lieb gegruesst von Conny

designbygutschi hat gesagt…

Mir gefällt alles ... aber das Blätterteigherz ist die schönste Idee ...

Hab ein schönes Wochenende ...
Jutta

Isabell hat gesagt…

das sieht alles sehr lecker aus.

vielleicht hast du ja noch Lust mit deinem Rezept bei unserem Foodblog Rhabarber-Event ( http://www.kuechenplausch.de/events/cmviews/id/77 ) auf Küchenplausch mitzumachen. Es gibt auch schöne Preise zu gewinnen und viele tolle Rhabarber-Rezepte zu entdecken.

Liebe Grüße
Isabell