Freitag, 31. Mai 2013

Monatsrückblick - Mai

Der Wonnemonat Mai ist regnerisch und grau an uns vorbeigezogen. Ach wie hatte ich mich auf viele warme Tage gefreut, die ich draußen verbringen kann. Aber leider war das Gegenteil der Fall.

Wenn es schon nicht draußen strahlend war, so haben wir es und drinnen schön gemacht.

Einen Käsekuchen, der errötet ist, haben Leckereien aus Erdbeeren und Rhabarber, die Kinder auch sehr leicht selbermachen können, gebacken. Als die Küchlein im Ofen waren, haben wir  Kleinigkeiten für den Muttertag, den man aber auch am Valentinstag oder zu einer Hochzeit verschenken kann, gebastelt.

Und da bekanntlich der Frühling so gar nicht in die Pötte gekommen ist, habe ich ihn mir kurzerhand selbergemacht.

Ihr seht, der Mai war ein wonniger Monat, aber eines kann der Juni sicherlich besser: er wird mehr Wärme und Sonne bringen.



1 Kommentar:

Tinka hat gesagt…

Schön, von Dir zu lesen! Der Mai war wirklich vom Wetter her nix. Du kannst Dich ja glücklich schätzen, wenigstens Anfang des Jahres viel Sonne getankt zu haben!!!
LG
Tinka