Sonntag, 18. September 2011

Kürbissuppe & Pancakes

Nun wird es langsam immer herbstlicher. Man merkt es auf dem Markt, eine Fülle an Kürbissen sind im Angebot. 
Ich liebe Suppe und so habe ich eine Hokaidokürbissuppe mit Pfifferlingen gemacht. Als Nachtisch gab es Pancakes mit den letzten Heidelbeeren.



Das Rezept ist einmal wieder ganz einfach: 

Einen Hokaidokürbis in kleine Stückchen schneiden, davor natürlich die Kerne entfernen.
Währendessen in einem Topf Olivenöl heiß werden lassen und eine Knoblauchzehe, eine im Mörser gemahlene Chilischote und ein gutes Stück Ingwer andünsten.
Die grob zerkleinerten Stücke es Kürbises dazu geben, mit Wasser auffüllen und Gemüsebrühe dazugeben. Nicht zu viel, denn der Chili und Ingwer geben manchmal mehr Geschmack als man denkt. Besser am Ende nochmals nachwürzen.
Ich lasse das Ganze einmal hochkochen, stelle die Platte kleiner und lass das Ganze 15min leicht köcheln. Alles pürieren und nochmals abschmecken.
Würzen nach Gusto.
Ich habe noch etwas Schinkenstückchen angebraten, sie aus der Pfanne genommen und in darinnen die Pfifferlinge angebraten. Diese etwas gesalzen und gepfeffert - fertig.
Alles schön anrichten. Wer mag kann den Schinken und die Pfifferlinge weglassen und etwas Kürbiskernöl und/oder Kürbiskerne über die Suppe geben.

Kommentare:

Chloé hat gesagt…

Sieht - mal wieder - super lecker aus! :)

Ich freue mich so auf die Herbst-Küche und ein leckerer kleiner Kürbis steht auch schon auf meiner Einkaufsliste für morgen!

Übrigens, mein Blog über selbstgemachte Kleinigkeiten ist noch ganz neu in den Weiten des Web! Trotzdem finden sich schon leckere Zuckerteilchen darauf! Schau doch mal vorbei!

Liebst, Chloé

INNENANSICHTEN hat gesagt…

Das sieht ja super lecker aus. Ich habe gerade erst angefangen, mit Kürbissen zu "experimentieren".
Danke für das Rezept!
GGGLG Uschi

lebedeinentraum hat gesagt…

So schöne Bilder mit so tollen Farben!

Liebe Grüsse
Nicole

Zimtfisch hat gesagt…

Ohhh, die Pancakes...in dem Paltrow-Buch ist auch ein Rezept, das werde ich im Urlaub sicherlich mal versuchen :)

Leckerlecker!