Dienstag, 3. Januar 2012

Zum Dahinschmelzen

Sind diese Kekse.
Der leichte Limettengeschmack gepaart mit der Süße des Puderzuckers, einfach nur wunderbar.
Doch eine sehr leichte Suchtgefahr besteht bei ihnen auch..






Falls ihr sie, trotz meiner Warnung ;-), selber einmal probieren wollt, hier das Rezept.

Lemon Meltaways
Zutaten:

  • 550 g Weizenmehl Type 405 oder 550
  • 50 g Speisestärke
  • 1 Teelöffel Salz
  • 300 g weiche Butter
  • 80 g Puderzucker aus Rohrohrzucker
  • Abrieb von 3 Bio-Zitronen
  • 60 ml Zitronensaft frisch gepresst
  • 1 Esslöffel Vanille-Extrakt
  • Puderzucker zum Wälzen
Zubereitung:
Mehl, Speisestärke und Salz vermischen.
Butter und Puderzucker in der Küchenmaschine 5 Minuten auf höchster Stufe hell schaumig schlagen. Zitronenabrieb, -saft und Vanille-Extrakt hinzufügen.
Auf kleiner Stufe Mehlmischung zügig unterrühren. Nur so lange wie nötig mixen.
Den Teig in 2-3 Portionen teilen, jeweils auf ein grosses Stück Frischhaltefolie oder Pergamentpapier geben. Zu Rollen formen und fest einschlagen. Mindestens eine Stunde, besser über Nacht, kalt stellen.
Aus dem Kühlschrank nehmen und 15-30 Minuten ruhen lassen, damit der Teig beim Schneiden nicht zerbröselt. In 5 mm dicke Scheiben schneiden und auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche bzw. Grillroste verteilen. Wenn möglich noch einmal kalt stellen. Bei winterlichen Außentemperaturen geht das sehr gut auf der Terrasse oder Balkon.
Backofen auf 180°C (160°C Umluft) vorheizen.
Die gekühlten Plätzchen in den Backofen schieben, Backblech auf die unterste Schiene und den Grillrost auf die 3. Schiene von unten. 10-12 Minuten backen ohne, dass sie braun werden.
Noch warm im Puderzucker wälzen. Auskühlen lassen und in einer Blechdose verschlossen aufbewahren. Wenn möglich 2-3 Tage durchziehen lassen.


                                                        Rezept: Paules Ki(t)chen

Kommentare:

Christine hat gesagt…

Verführerisch, verführerisch!
Wieder wunderbare Fotos.
Hast du auch - wie Susanne- ein Fotostudio?
Wann sehen wir ein Händchen deiner Kleinen wieder?
Liebe Grüsse aus dem Süden,
Christine

Miss Wunderbar hat gesagt…

Hallo Teresa,

bevor ich es vergesse der Song von Eva Cassadyist ist soooo schön! Also Stiefel habe ich in München (beide) bei Thomas Schuhe gekauft. Sag mal das Keks Rezept ist ja wieder super lecker. Ich habe im Moment gar keine Lust zu backen, da wir einen alten "doofen" Herd haben, aber wir bekommen im Februar ne neue Küche. Ich freu mich so und dann habe ich auch wieder Lust alles was mir unter die Finger kommt, nach zu kochen und zu backen!

Ganz doll liebe Grüsse
Rena