Samstag, 10. November 2012

Essen gegen das Regenwetter...





 ... oder wie eine Lauch - Hack  - Käse - Suppe die Stimmung hebt.
Ich mag den Herbst, auch das es so früh dunkel wird, aber wenn es am Wochenende von morgens an nur regent wie aus Eimern, dann finde ich das doof. Denn was macht man die ganze Zeit drinnnen?
Wir waren schon einkaufen, für die Suppe, doch trotz der Regenjacken & Hosen sind wir wirklich nass zurück gekommen.
Doch die Suppe hat uns ein Lächeln auf die Lippen gezaubert, denn sie ist einfach nur lecker.
Schnell gemacht, schmeckt Kindern, also meiner auf alle Fälle.
Mann und Kind halten einen Mittagsschlaf und ich wage mich nochmals hinaus in den Regen ;-), denn was kann man bessers an einem Regennachmittag machen? Natürlich Waffeln backen und basteln.
Ich habe hier Tonkarton und daraus wollen wir ein kleines Häuschen bauen, in das man eine kleine Kerzen stellen kann.
Wenn es gelungen ist, dann zeige ich euch die Bilder.
Und was habt ihr am Wochenende so vor?




Falls ihr das Rezept nicht gut lesen könnt, hier habe ich es nochmals für euch aufgeschrieben:

500 g Rinderhack
3 Lauchstangen
7 Kartoffeln
200 g Schmelzkäse

Das Hackfleisch anbraten und die in Stückchen geschnittenen Kartoffeln dazugeben.  1 Liter Gemüsebrühe dazu geben und leicht köcheln lassen, bis die Kartoffeln kurz vor bissfest sind. Dann den in feine Streifen geschnittenen Lauch dazu und bei der Restwärme der Herdplatte garen lassen.
Schmelzkäse verrühren und mit Salz & Pfeffer abschmecken.
Stangenbrot dazu servieren.
Wir hatten Selen mit Oliven und Käse, sooo lecker.

Kommentare:

Tinka hat gesagt…

Die Suppe hat eine Freundin immer zu einer Party gemacht. Siehst Du, sollte ich auch mal so machen. Gute Idee! Viel Spaß beim Basteln!
LG
Tinka

lischkej hat gesagt…

Mmmh, da hast du mit aber gerade Lust gemacht auf deine Suppe - sieht toll aus!

Und ich hoffe das Waffeln und Basteln hat Spaß gemacht und ist gelungen :)

lg

Frau Hibbel hat gesagt…

Das ist ja eigentlich die 80er Jahre Party-Suppe schlechthin. :) So einfach und doch so lecker. Muss ich unbedingt die Tage nachkochen. Die mag bestimmt auch mein kleiner Gemüse-Muffel. Und auf das gebastelte Häuschen bin ich schon gespannt. Liebe Grüße in den Regen!

ilmondodiselezione hat gesagt…

Hallo Teresa,

wir haben gestern Geburtstag gefeiert, meine Schwester hatte ja gestern auch noch. Zum Essen gabs diverse Schnittchen, Feldsalat, Käse, Maronensuppe (demnächst bei mir auf dem Blog, ebenso wie der Nachtisch), Rohkost und leckeres Brot, drei verschiedene Nachtische und jede Menge Rock n'Roll, Boogie Woogie und Twist. Schön wars!

Sonntagsgrüße, Claudia

Das Holz, ist das euer Eßtisch? Sieht toll aus als Untergrund für die Photos.